Wasserkocher aus Glas im Test 2015

Wasserkocher aus Glas bringen zwei ganz bestimmte Vorzüge mit sich: Sie weisen im Innenraum (fast durchgängig) garantiert kein Plastik auf, zudem sind sie sehr viel preiswerter anzuschaffen als Wasserkocher aus Edelstahl mit denselben Eigenschaften. Die Hersteller spielen zudem gern mit den Möglichkeiten, die eine Glaskanne bietet, die beliebteste Variante ist eine blaue LED-Beleuchtung während des Aufkochens von Wasser. Wir haben einige der beliebtesten Wasserkocher aus Glas einem Test unterzogen.

Wasserkocher aus Glas: Test der besten Geräte

Die folgenden Wasserkocher aus Glas sind nicht nur Verkaufsschlager auf Amazon, wo sie am günstigsten zu beziehen sind, sie bestehen auch jeden Test. Uns sind sie alle drei eine Kaufsempfehlung wert.

1. Platz WMF 0413150011 Lono

WMF 0413150011 Lono Glas WasserkocherDieser Glas-Wasserkocher für 1,7 Liter Wasser wurde bezüglich seiner Edelstahlelemente in hochwertigem Cromargan matt gestaltet, der patentierten Speziallegierung des Herstellers WMF. Bei den Glasanteilen, aus denen der Behälter fast vollständig besteht, handelt es sich um hochwertiges DURAN Glas von Schott. Die Leistungsstärke dieses Wasserkochers beträgt 3.000 Watt, er bringt ein verdecktes Edelstahlheizelement und eine Komfort-Einhanddeckelöffnung per Knopfdruck sowie eine außen angebrachte Wasserstandsanzeige mit.

Zum WMF 0413150011 Lono Testbericht

2. Platz Klarstein Pure Water

Klarstein Pure Water Glas Wasserkocher TestDieser Wasserkocher aus Edelstahl und Glas wird mit einem attraktiven LED-Licht von innen beim Wasseraufkochen erhellt, er nimmt 2.200 Watt an Leistung auf und fasst 1,7 Liter Wasser. Ein Kalkfilter ist inklusive, auch die wichtige Cool Touch Funktion bringt der Wasserkocher mit, die Verbrennungen bei der Handhabung verhindert. Der kabellose Wasserkocher mit 360° Steckverbindung kocht einen Liter Wasser in weniger als drei Minuten, am Glas-Edelstahl-Gehäuse findet sich außen die Wasserstandsanzeige. Für die Sicherheit sorgen ein Trockengeh- und Überhitzungsschutz sowie der verriegelte Sicherheitsklappdeckel, für den Komfort das verdeckte Edelstahl-Heizelement.

Zum Klarstein Pure Water Testbericht

3. Platz Arendo Edelstahl-Glas-Wasserkocher

Arendo – Edelstahl-Glas-Wasserkocher TestHersteller Arendo bietet mehrere Wasserkocher aus Glas in Verbindung mit Edelstahl an, beispielsweise mit 3.100 Watt Leistungsaufnahme einen Turbo-Edelstahl-Wasserkocher mit „Cool Touch“ Griff und blau beleuchteter LED-Füllstandsanzeige. Durch die hohe Leistung von 3.100 Watt verfügt der Arende Glas-Wasserkocher über eine Schnellkoch-Funktion, er besticht zudem mit sehr trendiger Optik in gebürstetem Aluminium und wurde vom Hersteller doppelwandig gestaltet. Das bewirkt eine sehr viel bessere Wärmedämmung. Die Füllmenge beträgt maximal 1,5 Liter, weitere Features sind die automatische Abschaltung, der One-Touch-Verschluss, ein integrierter Kalkfilter und der Strix-Controller als Schutzmechanismus.

Zum Arendo Glas Wasserkocher Testbericht

Vorteile von Glas Wasserkochern

Wasserkocher aus Glas bringen bestimmte Vorzüge mit, vor allem die Optik schätzen die Käufer sehr, die heutzutage von vielen Herstellern durch ein blaues LED-Licht aufgewertet wird. Bei der Transparenz des Glases können die Nutzer dadurch zusehen, wie ihr Wasser kocht. Die ganze Familie vom Kind bis zum Greis versammelt sich daher um den Wasserkocher und sein LED-Licht wie weiland unsere Vorfahren um das Lagerfeuer, alle Anwesenden betrachten das Bild des kochenden Wassers und fühlen sich untereinander tief verbunden. Zudem genießen sie den Widerschein der blauen LED-Lampe aus dem Wasserkocher im Gesicht ihres Gegenübers, sie wissen in diesem Moment genau: Alle Personen fühlen angesichts der heimeligen Atmosphäre um den Glas-Wasserkocher dasselbe. Kennen Sie ein anderes Haushaltsgerät, das so ein Wunder zustande bringt? Nur Wasserkocher aus Glas mit internem LED-Licht schaffen das. Ein weiterer Vorteil besteht unzweifelhaft darin, dass Glas geruchs- und geschmacksneutral ist, auch können im Gegensatz zu Plastik keinesfalls schädliche Bestandteile aus dem Glas gelöst werden, das daher seit Jahrhunderten in der Lebensmittelherstellung und im Haushalt zum Einsatz kommt. Nicht zuletzt gehört der geringere Preis gegenüber den Edelstahlwasserkochern zu den großen Vorzügen.

Beachtenswertes und Nachteile bei Wasserkochern aus Glas

Zunächst einmal muss das Glas selbst hitzebeständig sein, es ist beim Wasserkochen großen thermischen Spannungen ausgesetzt. Zweitens muss es gut wärmeisoliert werden, denn es wird auch außen heiß. Bei preiswerten Wasserkochern aus Glas lässt sich die Wärmeentwicklung an der Außenseite nicht verhindern, höherwertige Geräte sind oft doppelwandig gestaltet und fangen zumindest einen Teil der Hitze auf. Ein verdecktes Heizelement im Glas-Wasserkocher erleichtert die Reinigung. Ebenfalls ist zu beachten, dass Glas naturgemäß entzweigehen kann, jedoch sind moderne Wasserkocher aus Glas recht robust aufgebaut – ein kleiner Fall oder Stoß lässt das Glas nicht gleich springen.

{ 0 comments… add one now }

Leave a Comment